Cäcilienkonzert 2017 | Veranstaltung

Musikverein Zirl

Sa, 25. November 2017 | 19:30 UHR

Der Musikverein Zirl veranstaltet auch heuer wieder sein traditionelles Cäcilienkonzert.

Die Kernidee zum ersten Teil des heurigen Programms war die Ouvertüre „Eine Nacht in Venedig“ von Johann Strauss. Um rund um dieses Werk ein Programm zu basteln, kam mir das Meer als Bindeglied und Leitlinie in den Sinn. Somit entstand ein bunter erster Teil in verschiedenen Stilrichtungen vom altösterreichischen musikalischen Erbe über Originalliteratur des 20. Jahrhunderts bis hin zu populärer Filmmusik aus jüngster Vergangenheit.
Mit der Suite „Quavering Rhythms“ unseres jungen Klarinettisten Florian Hutter heben wir ein rhythmisch sehr forderndes Stück aus der Taufe und freuen uns, dass jahrelanger Einsatz in der Jugendarbeit nicht nur dazu geführt hat, dass sich nunmehr junge Erwachsene als Stützen etabliert haben, sondern dass wir auch mit nicht unbedingt erwarteten Früchten dieses Engagements zusätzlich beschenkt werden. Der von rhythmisch akzentuierter Musik geprägte zweite Teil erfährt einen Kontrast in der Ballade „You Raise Me Up“ mit einer Dame als Solistin an einem traditionell typischen Männerinstrument – dem Euphonium. Gabriela Hallbrucker erspielte sich als zweifache Mutter und selbständige Freiberuflerin das Leistungsabzeichen in Gold und wagt dazu den Schritt auf das Podium.
All diese Ingredienzien ergeben ein für Sie hoffentlich interessantes und spannendes Programm, in welches wir all unseren Eifer und unsere Leidenschaft stecken wollen, um Sie damit zu begeistern.

Weitere Informationen finden Sie unter:
Musikverein Zirl