B4 Kultur- und Veranstaltungszentrum Zirl

Bürgermeister Treffen 2016 | Veranstaltung

Europäisches Forum Alpbach

Mi, 27. Januar 2016 | 12:00 UHR

Österreichweite Vernetzungstreffen für Bürgermeisterinnen und Bürgermeister

Menschen auf der Flucht werden auch im kommenden Jahr Österreichs größte politische Herausforderung sein. Die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister nehmen hier eine Schlüsselrolle ein, weil sie nicht nur Wohnraum, sondern dadurch auch Zusammenhalt schaffen können. Sie sind wichtige Baumeister der Solidarität. Seit Juni 2015 hat sich die Zahl der Gemeinden, die Kindern, Frauen und Männern auf Asylsuche Quartier geben, verdoppelt. Doch der Bedarf wächst weiter.

Daher laden wir gemeinsam mit dem Österreichischen Gemeindebund und dem Flüchtlingskoordinator Christian Konrad alle Bürgermeister/innen, Gemeindevertreter/innen und Mitarbeiter/innen ein, an den österreichweiten Vernetzungstreffen unter dem Motto „Wege aus der Asylquartierkrise“ teilzunehmen: Jene, die bereits Flüchtlinge aufgenommen haben, teilen ihre Erfahrungen. Jene, die es noch vorhaben, können Wissen in ihre Gemeinden mitnehmen.

Darüber hinaus stehen ExpertInnen für Gespräche zur Verfügung. Darüber hinaus sollen Projektideen für innovative Bauinitiativen präsentiert und diskutiert werden. Das Ziel sind multifunktionale Bauten für „Wohnen auf Zeit“, vorrangig in unterschiedlichen Fertigteilbauweisen. Diese Bauten sollen in der Verbindung von Flüchtlingsaufnahme und Gemeindeentwicklung Wohnraum schaffen und zusätzlichen Nutzen für die Gemeinden ermöglichen, etwa für Kindergärten, Studenten- oder Seniorenheime.

Die Vernetzungstreffen finden an folgenden Terminen statt:

18. Jänner 2016, 12 bis 18 Uhr, Josephinum, Wieselburg (Niederösterreich)
22. Jänner 2016, 12 bis 18 Uhr, Dorfhof, Markt Hartmannsdorf (Steiermark)
27. Jänner 2016, 12 bis 18 Uhr, Kulturzentrum, Zirl (Tirol)

Gemeindevertreter/innen können sich bis zum 15. Jänner 2016 unter www.gemeindebund.at/anmeldung zu den Treffen anmelden.

Die Vernetzungstreffen sind eine überparteiliche Initiative von und für Bürgermeister/innen, getragen vom Europäischen Forum Alpbach, dem Österreichischen Gemeindebund und Flüchtlingskoordinator Christian Konrad. Das Ergebnis des ersten Treffens, ein 60-seitiges Handbuch, können Sie unter hier runterladen.

Download: Pressetext zu den österreichweiten Bürgermeistertreffen (18.12.2015)